Homepage Zweiradshop-Kohlstedt, Seesen Harz


Direkt zum Seiteninhalt

Tipps und Tricks

Unser Service

Bitte keine Panik (das Fernsehen spielt manche Themen gern sehr hoch), aber:

Fahrradlenker aus Aluminium können brechen. Deshalb sollten Sie Ihren Fahrradlenker regelmäßig wechseln oder wechseln lassen, wenn er aus dem Leichtmetall hergestellt ist. Früher gab es nur Lenker aus Stahl, heute sind sie an neuen Rädern oft nur noch an einzelnen Touren, City oder Hollandrädern zu finden. Seit den 80er Jahren kamen mehr und mehr Fahrradlenker aus Aluminium in Mode. Die neuen Lenker bewirkten eine Gewichtsersparnis und sind in vielen verschiedenen Formen und Größen erhältlich. Stahl habe zwar einfach eine bessere Zähigkeit und neige strukturell nicht zum Brechen, aber viele Lenkerformen gibt es nur in Aluminium. Diese Lenker sollten aus Sicherheitsgründen nach ca 5000 km oder nach 5 Jahren getauscht werden. Die Hersteller weisen auf diesen Zustand nicht hin, da die Lebensdauer der Lenker mit diesen Werten meist außerhalb der Gewährleistungszeit liegt.

Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte den Fahrradlenker durch einen Stahllenker ersetzen.
Auf jeden Fall raten Fahrradwerkstätten zum Wechsel eines Aluminum-Lenkers alle fünf Jahre.
Der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club, ADFC, rät sogar zu einem Austausch nach bereits zwei Jahren.
Alte Lenker aus den 80er Jahren bergen ebenso ein Risiko wie solche, bei denen schon sichtbare Schäden zu erkennen sind und sollten besser sofort ersetzt werden.

Ob der Lenker nun aus Alu oder Stahl ist, kann man übrigens ganz einfach mit einem kleinen Magneten(z.Bsp. der vom Fahrradtacho an der Speiche) feststellen. Lenker ist magnetisch--> Stahl; Magnet hält nicht --> ALU

Startseite | Über uns | Unser Service | Artikelübersicht | Aktuelle Angebote | Aktionen/Events | News | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü